Cybersexismus

Hate Slam und Diskussion

Viele Frauen, die sich in der Öffentlichkeit äußern, sind sexistischen Angriffen in den Sozialen Medien ausgesetzt. Vor allem wenn sie klare Positionen beziehen, kommt schnell „Hate Speech“ auf: sie zielt auf die Person, ist aggressiv, beleidigend und oft bedrohlich.

Hate Slam, das sind sexistische Kommentare und Nachrichten auf satirische Weise vorgetragen. Das Publikum „prämiert“ den Schlimmsten, Schrägsten und Gemeinsten. Das gemeinsame Lachen ist der erste Schritt gegenüber den Anfeindungen, Handlungsfähigkeit zurückzugewinnen.

Anschließend diskutieren wir, woher dieser Hass kommt und wie wir uns wehren können, damit die Einschüchterung nicht funktioniert.

Mit

Hengameh Yaghoobifarah, Missy Magazine, Bloggerin
Jasna Strick
, Bloggerin, Mit-Initiatorin #aufschrei und
Zora Debrunner, Bloggerin und Autorin

Moderation: Nirit Sommerfeld, Künstlerin und Annette Goerlich, Heinrich Böll Stiftug BW

Di, 3. November, 19 Uhr, Konstanz
K9 Kulturzentrum, Obere Laube 71