All that we share – Gesellschaft gemeinsam gestalten

Öko-soziale Hochschultage

Urban-Gardening-Projekte,  Repair-Cafés,  Solidarische Landwirtschaft oder Foodsharing - eine Vielzahl von Projekten kollaborativer Stadtgestaltung wurde in den letzten Jahren angestoßen. Wenn sich Einzelne zusammenschließen, vernetzen, kooperieren - welches Potential haben solche Prozesse in einer individualisierten Gesellschaft? Und welche Rolle spielen sie beim Entwickeln einer nachhaltigen Zukunft? Wie steht es um Akzeptanz und (lokale) Umsetzbarkeit? Die Hochschultage sollen mit Workshops, Vorträgen und Diskussionen einen Raum schaffen, sich gemeinsam fächerübergreifend mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und unterschiedliche Perspektiven auszutauschen. Diskutiert mit!

Mittwoch 5. Juli – Freitag, 7. Juli

Universität Freiburg

In Kooperation mit Studierenden der Universität Freiburg
Teilnahme kostenlos, für die Workshops bitte anmelden: hochschultage-freiburg@posteo.de

 

Programm


Mittwoch, 5. Juli

16.00h    

Vortrag von Dr. Anselm Görres
Einführung in die ökosoziale Marktwirtschaft
KG III, HS 3044

18.00hVortrag von Adrian Sina Vollmer
Was Organisationen von der Permakultur lernen können
KG III, HS 3044

 

Donnerstag, 6. Juli

14.00h     KaufRausch
Konsumkritische Stadtführung
Treffpunkt vor dem Stadttheater
16.00hVortrag von Prof. Dr. Felix Ekardt
Wir können uns ändern. Gesellschaftlicher Wandel jenseits von Kapitalismuskritik und Revolution
KG I, HS 1015
18.00hVortrag von Andrea Baier
Urbane Subsistenz. Die Wiederkehr der Subsistenz in den neuen urbanen DIY-Kulturen
KG I, HS 1015
20.00hVernetzungstreffen Freiburger Initiativen
KG I, HS 1023

 

Freitag, 7. Juli

14.00h    

Workshop
Klimafreundliches Vesper
Ökostation

16.00hVortrag von Christa Müller
Die Welt reparieren. Selbermachen und Open Source als postkapitalistische Praxis
KG I, HS 1199
16.00hVortrag und Workshop mit Gitta Walchner
Anders Wirtschaften mit Gemeinwohlökonomie
KG I, HS 1140
20.00hPodiumsdiskussion
Möglichkeiten und Grenzen von Gemeinschaft in der nachhaltigen Stadt
KG I, HS 1015

Programm als pdf zum download