Schlechte (Verlierer) Gewinner – Was bedeutet Assads Sieg für Europa?

Die Rebellen sind klar in der Defensive. Vor drei Wochen haben das Regime und seine Alliierten eine massive Offensive gegen eine der letzten Hochburgen der Opposition begonnen. Der militärische Sieg scheint klar.

Inwieweit bedeutet das jedoch ein Ende des Kriegs? Und für die Erwartung Europas, dass weniger Menschen fliehen oder sogar Geflüchtete zurückkehren können?

Was können wir aus dem bisherigen Umgang der verschiedenen Akteure mit Rückeroberung von Gebieten lernen, was ist von Verhandlungen zu erwarten und wie gestalten sich Aussöhnungsprozesse?

Dr. Bente Scheller, Leiterin des Regionalbüros Mittlerer Osten der HBS, wird in ihrem Vortrag auf diese Aspekte, insbesondere mit Blick auf die Millionen von Zivilisten, die sich ein Ende der Gewalt in Syrien erhoffen, eingehen.

Mittwoch, 11. Juli, 18-19 Uhr
Kunstgebäude am Schlossplatz 2

Bente Schller
Büroleiterin Heinrich Böll Stiftung Beirut