Wissen, was wirkt! Campustour 2010

Neue Leitbilder für unsere Hochschulen

 

2010 setzen wir die Campustour fort und nehmen die Reformen der letzten Jahre zum Anlass, um über Leitbilder für unsere Hochschulen nachzudenken und die Entwicklung eigener Vorstellungen voranzutreiben.

 

Welche Hochschulen wollen wir für die Zukunft, welche brauchen wir als Impulsgeberinnen für geistige Orientierung und gesellschaftliche Innovation, als Orte, an denen sich die Gesellschaft selbst denkt?

 

Welche Leitbilder können wir uns für die Hochschulen vorstellen, wie müssen sich die Hochschulen intern organisieren und welche Rahmenbedingungen und Anreizstrukturen werden für die Hochschulentwicklung benötigt?

 

Was hält Hochschulen davon ab, was stachelt sie dazu an, alternative Leitbilder zu formulieren und auch umzusetzen? Welche Leitbilder wünschen sich die Studierenden und Lehrenden der jeweiligen Hochschule? Welche inhaltlichen Leitbilder bieten sich an? 

 

Wie sieht es heute national und international im Wissenschaftssystem aus? Gibt es Hochschulen, die erfolgreich den Weg thematischer Ausdifferenzierung gehen? Wo sind die Chancen und Grenzen? Was bedeutet die thematische Ausdifferenzierung für die Führung einer Hochschule, für ihre Wissenschaftseinrichtung? Mit welchen Konflikten hat man zu rechnen? Wie lässt sich die Ausdifferenzierung der Leitbilder politisch flankieren? Welches Umdenken in der aktuellen Wissenschaftspolitik brauchen wir?

 

In öffentlichen Veranstaltungen und in Wissenschaftssalons, die wir in Zusammenarbeit mit unseren Stipendiat/innen, mit den Vertrauensdozent/innen der Stiftung, mit den Grünen Hochschulgruppen und weiteren Akteur/innen  an den Hochschulen durchführen,  wollen wir der zukunftsgerechten Hochschule näher kommen.  

 

April bis Oktober 2010

an verschiedenen Hochschulen in Baden-Württemberg

 

Veranstaltungen am 24. Juni in Freiburg

Veranstaltungen vom 7. - 13. Juni in Heidelberg

Veranstaltungen vom 7. - 10. Juni in Karlsruhe

Veranstaltung am 1. Juli in Tübingen

Veranstaltung am 10. November in Friedrichshafen