Doppelnaht**

Briefwechsel zur deutsch-deutschen Einheit

 

mit Thomas Kunst und Feridun Zaimoglu

 

Anlässlich des 20. Jahrestages der Deutschen Einheit nahmen auf Anregung von inter:est Kulturprojekte Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Generationen aus Ost- und Westdeutschland mit einer/m Partner/in ihrer Wahl einen Briefwechsel auf. Ziel ist, einen literarischen Dialog über den Stand der Einheit und die gegenwärtige Situation im Land anzustiften.

 

Das Ergebnis dieser Auseinandersetzungen wird im Rahmen einer Veranstaltungsreihe mit den beteiligten Autorinnen und Autoren in verschiedenen Literaturhäusern in Deutschland präsentiert. Der Briefwechsel selbst wird auf einer eigenen Internetseite veröffentlicht und kann über ein virtuelles Diskussionsforum kommentiert werden.

 

Begleitet wird das Projekt durch ein Film- und Ausstellungsprogramm zur Friedlichen Revolution.

 

In Kooperation mit dem Literaturbüro Freiburg.


Di, 5. Oktober, 20 Uhr
Literaturbüro Freiburg