Jugendwettbewerb "Einmischung Erwünscht!"

Wie kann jeder einzelne sich in der Politik einbringen? Wie können wir uns einsetzen, für Dinge die uns wichtig sind? Mit diesen Themen wollen wir uns in einem Jugendwettbewerb zum 100. Geburtstag unseres Namensgebers Heinrich Böll auseinandersetzen. Wir wollen von euch wissen, wie ihr euch für eure politischen Wünsche einsetzen könnt. Das kann von Briefen an die Schulleitung wegen Sauberkeitsproblemen an der Schule, bis zur inhaltlichen Arbeit in einer NGO oder der Gründung einer eigenen Gruppe gehen. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass eure Beteiligungsidee zu eurem politischen Wunsch passt und für euch persönlich realisierbar ist.

 

Aufgabenstellung:
Beschreibe ein Problem / einen politischen Wunsch und erarbeite, wie du die Situation gerne hättest. Wie kannst du dich konkret für eine Verbesserung einsetzen? (Hierbei ist die Ebene des Problems/Wunsches, sowie das Thema dir überlassen. Es ist also egal, ob es um die Schule, deinen Ort oder das Land geht.)

 

Hierbei sollen folgende Fragen beantwortet werden:
Was ist dein politischer Wunsch/dein politisches Problem?
Wie würdest du dir die Situation wünschen?
Welche Maßnahmen könnten zu einer Verbesserung der Situation beitragen?
Wie kannst du dich für dein Interesse einsetzen?
Wer kann dir bei deinem Einsatz helfen?

Form:
Euer Beitrag sollte zwischen 3 und 5 Seiten lang sein und die obengenannten Fragen beantworten. Hierbei könnt ihr alleine oder in Gruppen bis zu 3 Personen arbeiten. Eure Ausarbeitungen schickt ihr mit eurem Namen an wettbewerb@boell-bw.de.

Einsendeschluss:

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2018.

Diese Preise könnt ihr dabei gewinnen:
Unser Hauptpreis bei diesem Wettbewerb ist die kostenlose Ausrichtung eines Seminares eurer Wahl aus unserem Angebot. Hierbei ist der Hauptpreis nicht zwingendermaßen auf eine Einsendung begrenzt, stattdessen wollen wir hiermit herausragende Einsendungen auszeichnen. Zusätzlich zu diesem Hauptpreis finden wir, dass jede einzelne Einsendung und jede*r, der sich mit dem Thema der eigenen politischen Einmischung beschäftigt gewürdigt gehört, deshalb wird jede*r Teilnehmer*in einen kleinen Teilnahmepreis erhalten. Zudem werden eure Ideen auf unserer Seite veröffentlicht.

Wer darf teilnehmen?
Teilnehmen dürfen alle ab 16 Jahren, die sich von dem Begriff Jugendwettbewerb angesprochen fühlen.

Nach diesen Kriterien wird dein Beitrag bewertet:
Dein Beitrag wird nach den Kriterien der Machbarkeit, Effektivität und Kreativität bewertet. Eine Bewertung der dahinterstehenden politischen Wünsche und Lösungsvorschläge soll nicht stattfinden.

Wer bewertet die Einsendungen?
Die Jury bei diesem Wettbewerb wird der Vorstand der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg sein.

 

Bei weiteren Fragen wenden meldet euch bei Lukas Isermann, 0711/26339412, isermann@boell-bw.de