Starke Frauen für Europa – starke Politik für Frauen?

Aus der Reihe Ladies Lunch (für Frauen)

Die Presse feiert die Besetzung der Spitze der Europäischen Kommission mit Ursula von der Leyen und Christine Lagarde als Chefin der Europäischen Zentralbank als Signal für Gleichberechtigung, ja als Revolution und Durchbruch des Feminismus. Tatsächlich werden im November zahlreiche starke Frauen maßgebliche Ämter übernehmen.

Werden sich mit steigendem Frauenanteil etablierte Diskussionsmuster ändern? Und vor allem: Was erwarten Frauen von Europa? Was muss auf der frauenpolitischen Tagesordnung stehen? Welche Erwartungen richten sich an die deutsche Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2020?

Wir diskutieren mit
Dr. Franziska Brantner, MdB, europapolitische Sprecherin B90/Grüne,
Gabriele Frenzer-Wolf, stellvertretende DGB-Vorsitzende und
Dr. Alexandra Zoller, Leiterin Abteilung Europapolitik im Ministerium der Justiz und für Europa BW

Moderation: Carla Sappok, SWR

Fr, 22. November, 16 Uhr, Stuttgart
vhs, Robert-Bosch-Saal
Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

TN-Beitrag: 10 €, erm. 5 € (inkl. Buffet)

Anmeldung erforderlich!

Ladies Lunch möchte auch informelle Vernetzungsmöglichkeiten bieten: anschließend sind die Teilnehmerinnen zum Weiterdiskutieren beim Buffet eingeladen.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der vhs stuttgart und im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Was uns bewegt!" (vom 18. bis 30. November 2019 an verschiedenen Orten in Stuttgart).

 

 

 


Das war die Veranstaltung

Weitere Impressionen finden Sie hier.

 

 


In Kooperation mit: