Regionen, Nationen, Europa - Alternative Ordnungsmodelle für eine europäische Demokratie

Zweite Zukunftswerkstatt Europa

 

Die Werkstatt fällt leider aus!!!

 

Die Erste Zukunftswerkstatt Europa diskutierte im April 2018 die Frage: »Muss Europa eine Republik werden?« Die Gespräche des zweitägigen Symposiums endeten mit einer Kontroverse darüber, ob das Konzept eines »Europa der Regionen« zu einer demokratischeren Verfassung Europas führen könnte und geeignet wäre, einem Rückfall in ein Europa der Nationen entgegenzuwirken. Diese Kontroverse ist Gegenstand der zweiten Zukunftswerkstatt, die von Studierenden verschiedener Fachrichtungen begleitet und mitgestaltet wird.

 

Mi, 20.- Fr, 22. Februar

Katholischen Akademie, Wintererstrasse 1, Freiburg

 

Die Teilnehmerzahl für die Zukunftswerkstatt ist begrenzt. Die zur Verfügung stehenden Plätze werden über ein Anmeldeverfahren vergeben, das über die Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und das Frankreich-Zentrum der Universität Freiburg organisiert wird.

Bewerben

Foto: Maurice Korbel


In Kooperation mit der Katholische Akademie Freiburg & European Democracy Lab Berlin