Wenn die Luft brennt - Rechte Klimaschutzkritik kontern

Klimawandelleugnung


Wie kann ich (rechten) Äußerungen gegen den Klimaschutz begegnen, was tun gegen völkisches Gedankengut und wie reagiere ich auf Verschwörungstheorien? Dieses Online-Seminar zeigt sinnvolle Strategien auf  - zudem können eigene Gesprächsstrategien online erprobt werden.

 

 

Klimawandelleugnung, Angriffe gegen Aktivist*innen, rechtspopulistische Instrumentalisierung der industriepolitischen Krise - die extreme Rechte will das Thema Klimaschutzkritik besetzen.

Das Online-Seminar gibt einen Überblick zu extrem rechten Interventionen rund um die  Klimaschutzdebatte - vor allem im Netz.

Wir fokussieren dabei auf den Umgang mit Argumenten, die von (extrem) rechten Akteur*innen genutzt werden.

In zwei Stunden lernen Sie, welche Strategien sinnvoll sein können: diskutieren, positionieren, anzeigen? Sie werden sich bewusst darüber, wie Sie in diesen Situationen jeweils handeln können.

Das Online-Seminar wechselt zwischen audiovisuellen Inputs und verschiedenen textbasierten Diskussionsmethoden.


Das Konzept von GEGENARGUMENT unterstützt den Umgang mit (extrem) rechten, rassistischen, antifeministischen, antisemitischen Aussagen. Das Netzwerk bietet seit 2010 bundesweit Seminare und andere Bildungsformate an



Die Teilnahme ist kostenfrei.

Freitag, 29. Mai, 16:00 – 18:00 Uhr

Referent*in: Gegenargument, Laura Sasse und Timm Köhler

AUSGEBUCHT. Wenn Sie weiterhin Interesse an diesem Angebot haben, dann schreiben Sie gern eine E-Mail an Sabine Demsar.

Ausschlussklausel
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische, antimuslimische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen und Symboliken in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.


Hinweis
Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Computer, Tablet oder Handy mit Internetanschluss und Lautsprecher, und je nach Veranstaltung (mit Beteiligung des Publikums) optional eine Kamera oder Headset notwendig. Eine Aufnahme der Online-Veranstaltung ist untersagt. Die Online-Veranstaltung verwendet das Programm Zoom, welches den Zugangslink bereitstellt.
Den Zugangslink erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung.
Der Zugangslink führt bei erstmaliger Zoom-Nutzung zum Download eines Client-Programms („Zoom-launcher.exe“), welches heruntergeladen und ausgeführt bzw. auf Ihrem PC installiert werden muss (empfohlen). Möchten Sie einen Download umgehen, klicken Sie auf den Link "Treten Sie mit Ihrem Browser bei". Hinweis: Diese Option funktioniert nur bei dem Browser Google Chrome oder Microsoft Edge.
Nach der Anmeldung zur Veranstaltung gelten unsere Datenschutzbestimmungen



Unsere Bestellseminare

Ort
Wo Sie wünschen - in Baden-Württemberg

Zeit
Machen Sie uns 3 Terminvorschläge.

Teilnehmer*innen
mindestens 8 Personen
Begrenzung der Personenzahl s. Seminar.

Gebühr (soweit nicht anders angegeben)
60 €, erm. 30 € (inkl. Verpflegung)

Interesse? Setzen Sie sich mit uns
in Verbindung:

info@boell-bw.de
Tel. 0711 2633 9410