Reden schreiben und halten

„Schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten.“
Das empfahl der amerikanische Verleger Joseph Pulitzer schon vor langer Zeit – und hat bis heute Recht damit. Seine Tipps gelten nicht nur für geschriebene Texte, sondern auch für mündlich vorgetragene. Damit die Botschaft einer Rede ankommt, muss sie klar und gut verständlich auf den Punkt gebracht werden. Das betrifft sowohl Inhalt, als auch Textaufbau und Sprache. Eine Rede muss darüber hinaus auf das Publikum zugeschnitten sein, das sie erreichen soll. Je anschaulicher eine Rede formuliert ist und je lebendiger sie vorgetragen wird, desto angenehmer ist es zuzuhören – und desto besser prägt sich die Botschaft ein.

In diesem zweiteiligen Seminar legen wir die Grundlagen für gute Reden und probieren aus, wie unser mündlicher Vortrag wirkt. Denn Übung macht bekanntlich den Meister – und natürlich auch die Meisterin.

Teil 1 – Reden schreiben
Online-Seminar, Freitag 11. September, 15.00 – 19.00 Uhr
Die Plattform wird noch bekanntgegeben

•    Schöne Sprache: Verständlich und ansprechend schreiben
•    Klarer Aufbau: Wie ich meine Botschaft formuliere und meinen Text strukturiere
•    Das gewisse Etwas: Leitmotive, Bilder, Geschichten und Co.

Benötigt wird ein PC oder mobiles Endgerät -Laptop/Tablet/Smartphone, eine  gute WLAN-Verbindung, für eine bessere Tonqualität ein Headset oder Kopfhörer mit Mikrofon und für die Videoteilnahme eine Webcam.  Weitere Hinweise zum technischen Ablauf erhalten die Teilnehmer*innen nach der Anmeldung.

Teil 2 – Reden halten
Präsenzseminar, Freitag 18. September; 10.00 – 17.00 Uhr
Hardtwaldzentrum, Kanalweg 40/42, 76149 Karlsruhe, Raum 1

•    Souveräner Auftritt: Meine Rede vor Publikum
•    Meine Wirkung: Feedback
•    Tipps für den nächsten Auftritt

Trainerin: Ulrike Schnellbach, www.schreib-gut.de , Freiburg

Das Seminar richtet sich insbesondere an politisch Engagierte, die sich auf eine Kandidatur vorbereiten. Melden Sie sich bitte nur dann an, wenn Sie an beiden Terminen teilnehmen können. Die beiden Teile gehören zusammen und beziehen sich aufeinander.
Eine rechtzeitige Abmeldung ermöglicht es anderen Personen, an dem Seminar teilzunehmen

Teilnahmegebühr: 50€, erm. 25€ (inkl. Tagungsverpflegung). Die Teilnahme ist auf 12 Personen begrenzt.
Anmeldung bei Friederike Gänßlen unter info@boell-bw.de