Jahresschwerpunkt Wohnen

Das Themenfeld Wohnen ist eine der zentralen politischen Herausforderungen für unser Land. Der Zugang zu angemessenem, bezahlbarem und sicherem Wohnraum gehört zu den existentiellen Bedürfnissen aller Bürger*innen. Wohnen muss jede und jeder. Die eigene Wohnung ist als Heim und Rückzugsraum, aber auch als Raum für Freizeit und Regeneration von grundlegender Bedeutung.

Immer mehr Menschen machen die Erfahrung, dass die Befriedigung dieses grundlegenden Bedürfnisses immer schwieriger wird. Akute Wohnungsnot ist längst kein Problem mehr, das nur Arme und Marginalisierte bedroht. Auch gutverdienende Mittelschichtsangehörige haben auf den leergefegten und überhitzen Miet- und Kaufmärkten schlechte Chancen. Die Wohnungsfrage ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Die Politik tut sich schwer mit einer Antwort. Öffentliche Wohnungsbaupolitik wurde jahrelang vernachlässigt. Auch können engagierte und fortschrittliche Politikansätze kaum schnelle Lösungen bieten. Die betroffenen Politikfelder sind komplex und vielfach verwoben. Die Zielkonflikte – etwa schneller und günstiger Wohnraum und hohe ökologische und energetische Standards – sind nur schwer aufzulösen.

Die Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg möchte mit ihrem Jahresschwerpunktthema „Wohnen“ die vielfältigen Herausforderungen dieses grundlegenden Themas diskutieren und dabei neue, grüne Perspektiven aufzeigen. Ob Wohnen in der Einwanderungsgesellschaft, die Debatte um eine drohende Immobilienblase, die spezifischen Problemlagen in einer Wissenschaftsstadt wie Heidelberg oder – ganz grundsätzlich – die Frage nach Strategien für bezahlbaren Wohnraum: Unsere Themen und Fragestellungen sind genauso vielfältig wie die Institutionen und Organisationen, mit denen wir bei der Bearbeitung unseres Schwerpunktthemas kooperieren.

April - Juli, Stuttgart

Wohnen in der Einwanderungsgesellschaft

Vortragsreihe/Workshops

Mo, 7. Mai, Stuttgart

Immobilienpreisüberhitzung in Baden-Württemberg?

Podiumsgespräch

Mi, 13. Juni, Heidelberg

Wissen schafft (bezahlbare) Stadt

Podiumsgespräch

Sa, 1. Dezember, Stuttgart

Strategien für bezahlbaren Wohnraum

Fachtag