Eindrücke aus Albanien

Bildungsreise

Eine politische Bildungsreise der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und der Petra-Kelly-Stiftung - in Zusammenarbeit mit dem Büro Tirana der Heinrich-Böll-Stiftung

Blick über Albanien

Eine gemischte Gruppe von Student*innen bis Rentner*innen bereist zzt. für neun Tage Albanien. Neben Gesprächen mit der Zivilgesellschaft und Akademiker*innen in Tirana stehen Besuche in Krujë, Berat und Vlorë auf dem Programm. Dabei kommen auch die albanische Kultur und die albanische Küche nicht zu kurz. 


Alba und Eda, zwei Frauen, die um die gemeinsame Elternschaft für ihre Kinder kämpfen, sind zu einem Symbol der LGBTQI-Community in Albanien geworden.
Alba und Eda, zwei Frauen, die um die gemeinsame Elternschaft für ihre Kinder kämpfen, sind zu einem Symbol der LGBTQI-Community in Albanien geworden.

 


Nation Building in Albanien: In Krujë besuchten wir das Museum des albanischen Nationalhelden Skanderbeg. Interessant: Seit seiner Eröffnung 1982 in sozialistischen Zeiten haben sich das Museum und die Ausstellung kaum verändert. Auch darüber sprachen wir mit dem Direktor des Museums.

Museum

Krujë | Museum des albanischen Nationalhelden Skanderbeg

Nation Building in Albanien: In Krujë besuchten wir das Museum des albanischen Nationalhelden Skanderbeg. Interessant: Seit seiner Eröffnung 1982 in sozialistischen Zeiten hat sich das Museum und die Ausstellung kaum verändert. Auch darüber sprachen wir mit dem Direktor des Museums.

Nation Building Albanien

Gespräch mit Direktor


Besuch bei der Alliance Against Discrimination of LGBT people (Aleanca). Nach interessantem Austausch Gruppenfoto im wunderschönen Innenhof. Aleanca ist ein wichtiger Teil des Netzwerks des neugegründeten hbs-Büros in Tirana

Besuch bei der Alliance Against Discrimination of LGBT people (Aleanca). Nach interessantem Austausch Gruppenfoto im wunderschönen Innenhof  Aleanca ist ein wichtiger Teil des Netzwerks des neugegründeten hbs-Büros in Tirana